Gottesdienste

Gottesdienste am Wochenende

  • Samstag, 18.15 Uhr
  • Sonntag, 09.30 Uhr und 11.00 Uhr

Wir bitte Sie, frühzeitig zum Gottesdienst zu kommen und das untenstehende Schutzkonzept zu beachten. Herzlichen Dank.

Die Kirche ist weiterhin  jeden Tag von 08.00 bis 20.00 Uhr für Besinnung und das persönliche Gebet geöffnet

Schutzkonzept zur Feier von Gottesdiensten

Wir freuen uns, dass ab Pfingsten wieder öffentliche Gottesdienste möglich sein werden. Die Schweizerische Bischofskonferenz hat ein Schutzkonzept erlassen, welches wir in unserer Pfarrei umsetzen.

Vor dem Gottesdienst

Eventuell müssen wir die Namen und Telefonnummern aller Gottesdienstbesucher aufnehmen. Dazu ist es hilfreich, wenn Sie einen Zettel zum Gottesdienst mitnehmen auf dem: Vor – und Nachname und eine Telefonnummer aufgeschrieben sind. Die Anzahl der Teilnehmenden an einem Gottesdienst ist in unserer Kirche auf 70 beschränkt.

An den Wochenende werden wieder drei Gottesdienste gefeiert. Wir bitten Sie, sich auf diese zu verteilen.  Der Einlass muss einzeln erfolgen (ausser Familien und Paare). Wir bitten Sie, den Kirchenraum von vorne her aufzufüllen. Die Gläubigen reinigen sich beim Eingang die Hände mit Desinfektionsmittel und nehmen an den gekennzeichneten Orten (weisser Punkt) Platz. Von der Pfarrei beauftragte Personen helfen beim Einweisen. Familien und Menschen, die im gleichen Haushalt leben, werden nicht getrennt, d.h. sie können die Plätze zwischen markierten Plätzen in einer Bank auffüllen.

Wir bitte Sie, frühzeitig zum Gottesdienst zu kommen. Das gemeinsame Singen wird, wenn überhaupt möglich, reduziert. Bitte keine Gesangsbücher mit an den Platz nehmen.

Während des Gottesdienstes

Der Austausch des Friedensgrusses per Handschlag wird durch ein Lächeln/Zunicken ersetzt.

Der Dialog «Der Leib Christi» - «Amen» wird vor dem Kommuniongang gemeinsam gesprochen. Die Austeilung der Kommunion erfolgt still und unter Beachtung der Hygienevorschriften.

Auf dem Fussboden sind deutlich sichtbare Klebebänder angebrachten, die den vorgeschriebenen Mindestabstand und die Richtung beim Kommuniongang kennzeichnen. Die Kommunion wird vorne und beim Eingang ausgeteilt. Die erste und die hinterste Reihe beginnen jeweils vom linken Seitengang her.

Für die Kollekte stehen beim Ausgang zwei Körbe bereit.

Nach dem Gottesdienst

Die Gläubigen verlassen das Gotteshaus unter Einhaltung der Abstandsregeln. Beim Eingang der Kirche sind Gruppenansammlungen zu vermeiden. Von der Pfarrei beauftragte Personen helfen bei der Einhaltung des Schutzkonzeptes.

Auf die gemeinsame Feier des Gottesdienstes freuen wir uns und danken Ihnen für die Einhaltung der Schutzmassnahmen.

Seien Sie wieder herzlich willkommen!

Bisherige Übertragungen:

Um die gesamte Liste anzuzeigen, klicken Sie bitte oben rechts auf das Symbol Playlist Icon

Zu den Karwochenpredigten