Aktuelle Neuigkeiten / Mitteilungen

Letzte Änderung: 02.10.2022

Liveübertragungen

Kirche Oberwil AussenansichtUm allen Menschen, besonders auch Behinderten und Betagten, die Möglichkeit zu geben, einen Gottesdienst mitzufeiern, bieten wir jeweils den 11 h Gottesdienst als Live-Übertragungen an.
Wenn Sie die Kommunion empfangen möchten, bringen wir sie Ihnen gerne nach Hause. Rufen Sie uns einfach an (061 401 34 12).

» Zum Live-Stream «

Die nächsten Liveübertragungen

Sonntag, 09. Oktober 11:00 Messfeier
Sonntag, 16. Oktober 11:00 Messfeier

Letzte Änderung: 02.10.2022

Rückblick 40. Windreedlifest

Geschätzte Windreedlifest Freunde und Gäste, wir möchten uns ganz recht herzlich für Ihre Festteilnahme bedanken. Obwohl wir nicht an allen Festtagen die besten Wetterverhältnisse hatten, haben Sie dazu beigetragen, dass das Fest wiederum ein grosser Erfolg wurde. Ein grosses Dankeschön geht auch an die vielen Helferinnen und Helfer, dem Blauring, Pfadi TEO Bärgstei, dem Frauenverein, Betreibern der Marktstände und den Kleinbetrieben, die uns beim Auf- und Abbau unterstützt haben. Der Reinerlös geht, wie bei jedem Windreedlifest, an die Stiftung Pro Pauperibus von Pfarrer Markus Degen in Arapa.

Arapa ist ein kleiner Distrikt im Departement Puno in Peru und befindet sich auf dem peruanischen Altiplano auf rund 3800 Meter über Meer im Nordwesten des Titicacasees, der etwa 100 Km entfernt ist. In der Region Arapa leben ca. 10'000 Menschen, verteilt auf 35 Siedlungen. Ein Grossteil der Bevölkerung lebt hier von der Landwirtschaft, ist also Selbstversorger, denn durch die Lage am Arapasee (Laguna de Arapa), der etwa so gross ist wie der Neuenburgersee, ist der Boden sehr fruchtbar. Der Hauptort ist das Dorf Arapa mit etwa 1500 Einwohner.

Mit der Stiftung Pro Pauperibus wurden schon verschiedene Projekte realisiert. So besteht in Arapa eine Fischzucht im Arapasee (Truchas de Arapa), die im ganzen Land verkauft  werden. Der Anbau von Heilkräutern, welche nicht nur frisch geschnitten auf dem Markt verkauft, sondern nun auch zu Tee, Sirup, Salben und Pillen verarbeitet wer-den. Dazu wurde ein Laboratorium gebaut, in dem die Heilkräuter zu Bio-Medizin verarbeitet werden. Der Film Pro Pauperibus, den wir am Windreedlifest gezeigt haben, zeigte auf eine sehr eindrückliche Art die Resultate der Projekte auf. Wir werden diesen Film nochmals am kommenden Windreedlifest 2023 zeigen. Neben neuen Projekt Ideen bildet die durch die Stiftung geförderte Weiterbildung der Bergbauern ein zentrales Anliegen, denn man möchte auch den jungen Bauern eine Zukunft in der Region bieten. Diese schliesst auch den Umgang mit Düngemittel und Pestizide ein, um Gewässerverschmutzungen zu verhindern, wie auch die Aspekte der Biodiversität. Hilfe zur Selbsthilfe ist hier mehr als nur ein geflügeltes Wort, denn sie gewährleistet die gezielte Wissensvermittlung in den Projekten und bildet auch Personen aus, die die Verantwortung in den diversen Bereichen übernehmen können. Wir freuen uns daher sie wieder als unsere Gäste am Windreedlifest 2023 (1. – 3. September) begrüssen und ihnen über die weiteren Aktivitäten in der Region Arapa berichten zu können.

George Gentsch

Bilder vom Windreedlifest 2022

Unter Aktuell - Fotogalerien - Windreedlifest 2022 finden Sie eine Auswahl von Fotos, die Raymond Reitzer am diesjährigen Windreedlifest aufgenommen hat.

Interview mit Markus Degen

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ein Interview mit Markus Degen unter Seelsorge in den Anden: Peru - Arapa - Chupa aufgeschaltet ist.

Letzte Änderung: 02.10.2022

Betzeitläuten

Durch einen Blitzeinschlag wurde die Glockensteuerung in Mitleidenschaft gezogen. Das Betzeitläuten fällt bis zur Instandstellung leider aus.

Letzte Änderung: 02.10.2022

Kinderkleiderbörse Oberwil

Vor knapp zwei Wochen hat die Herbstbörse stattgefunden. Der Abendverkauf war erneut sehr gut besucht. Die Kleidertische wurden im wahrsten Sinne des Wortes gestürmt. Der Mittwochvormittag verlief dann etwas gemütlicher. Viele schöne Sachen fanden einen neuen Besitzer, auch im Sinne der Nachhaltigkeit einfach eine gute Sache.
Ein grosses Dankeschön geht an die vielen KäuferInnen, VerkäuferInnen und unsere fleissigen HelferInnen. Dank dem fantastischen ehrenamtlichen Einsatz aller HelferInnen konnte die Börse stattfinden und dafür sind wir sehr dankbar.

Unsere Spendenfrauen Eva und Lyne konnten wunderschöne Ware von vielen SpenderInnen entgegennehmen und werden damit für zahlreiche strahlende Kinderaugen und glückliche Familien in Griechenland, Samos und Bosnien sorgen können. Vielen herzlichen Dank!

Und zu guter Letzt bedanken wir uns bei der kath. Kirchgemeinde für den Saal, bei Stephan Späti für seine Unterstützung und Sabine Hügin für die leckere Verpflegung, sowie allen KäuferInnen und VerkäuferInnen.

Wir wünschen allen eine sonnige Herbst- und Winterzeit, bis zur Frühlingsbörse am 14./15.03.2023
Das Börsenteam

Letzte Änderung: 02.10.2022

Änderung der Gottesdienstzeiten

Bitte beachten Sie, dass am Sonntag, 9. Oktober der Gottesdienst um 9.30 Uhr ausfällt.

Letzte Änderung: 02.10.2022

Sonntagstisch, 9. Oktober

Otti und Rosmarie Burkhardt laden ganz herzlich zum Sonntagstisch ein. Bitte anmelden unter 061 402 09 39.

Letzte Änderung: 02.10.2022

Die nächste Wanderung der Pfarrei findet am Donnerstag, 13. Oktober statt

Nähere Auskunft bei H. Meier, Tel. 061 401 11 15.

Letzte Änderung: 02.10.2022

Racletteplausch Katholischer Frauenverein

RacletteplauschAm Dienstag, 18. Oktober um 18 Uhr findet unser alljährlicher Raclette Plausch im Pfarreiheim in Oberwil/BL statt. Wir geniessen ein Raclette in geselliger Runde und finden Zeit uns untereinander auszutauschen.

Kosten: Mitglieder CHF 15.- incl. Tee, Nichtmitglieder CHF 20.- incl. Tee, Anmeldung bis Donnerstag, 13. Oktober an Andrea Betschart 079 209 76 82

Letzte Änderung: 02.10.2022

Ökumenischer Gottesdienst

Diesen feiern wir am Mittwoch, 19. Oktober um 19 Uhr im Härighaus.

Kommunionfeier: Bernhard Engeler
Predigt: Cristina Policante

Letzte Änderung: 18.09.2022

Ukraine-Treff jeden Mittwoch 14-17 Uhr

Ukraine-Treff jeden Mittwoch 14-17 UhrJeden Mittwochnachmittag gibt es einen offenen Treff für ukrainische Flüchtlinge von 14 -17 Uhr an. Es wird Kaffee und Wasser gratis ausgeschenkt und die UkrainerInnen können sich untereinander austauschen. Für die Kinder gibt es ein Spielzimmer. Herzliche Einladung!

Letzte Änderung: 11.09.2022

Rückblick: Sommerausflug im August Katholischer Frauenverein Oberwil

Mit 18 Frauen sind wir bei schönstem Wetter aufgebrochen zu tropischen Spuren in der Schweiz. Nach einer Fahrt über den Chall und den Jura führte uns der Kaffeehalt ins Hotel Florida in Studen. Das Ambiente stimmte uns mit Feriengefühlen auf unseren Besuch im Tropenhaus Fruttigen ein. Nach einem Abstecher um die Altstadt Thun mit ihren schönen Schlössern und der Seepromenade mit dem wunderbaren Alpenblick, erreichten wir hungrig und gespannt das Tropenhaus. Nach einem feinen Mittagessen unter Palmen und tropischen Temperaturen durften wir eine Führung durch den Garten geniessen und zum Schluss unser selber kreiertes Gewürzsalz herstellen. Mit vielen Eindrücken und verschiedenen Düften, die unsere Sinne verzauberten, Früchten und Gewürzen in der Tasche, genossen wir die sichere Heimfahrt mit Birseck-Reisen.

Katholischer Frauenverein Oberwil,
Andrea Betschart

Letzte Änderung: 26.06.2022

Projekt-Chor der Katholischen Kirchgemeinde Oberwil

Singen Sie gerne, möchten sich aber nicht wöchentlich auf einen Termin fixieren und haben Freude an Lieder, die jeder mag? Dann sind Sie bei uns richtig.

Wir üben sporadisch auf einen jeweiligen Auftritt in der Katholischen Kirche Oberwil, zum Beispiel die Firmung, Blauringgottesdient, Weihnachts-Familiengottesdienst, etc. Melden Sie sich bei Brigitte Stöcklin, Oberwil, Tel. 061/401 28 88 für einen unverbindlichen Besuch einer Probe. Die nächsten Proben finden nach den Sommerferien statt.

Sie können einfach auch ohne Voranmeldung vorbeikommen, jeweils am Dienstagabend um 20 Uhr (Pfarreiheim der Katholischen Kirche in Oberwil). Sie müssen auch nicht katholisch sein.

Letzte Änderung: 03.04.2022

Hilfe für die Menschen der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine bewegt uns alle. Viele Menschen, vor allem Frauen und Kinder sind auf der Flucht. Es gibt verschiedene Wege unsere Solidarität mit dem ukrainischen Volk zu zeigen. Sei es durch Spenden an Hilfswerke wie die Caritas Schweiz (IBAN: CH69 0900 0000 6000 7000 4, Vermerk «Nothilfe Ukraine»), die den Vertriebenen des Krieges vor Ort helfen, oder mit einem Beitrag an die Caritas beider Basel (IBAN: CH26 0900 0000 4000 4930 9, Vermerk «Nothilfe Ukraine»), die den Menschen hier in unserer Region mit einem ersten Beitrag unter die Arme greifen wird.
Was jedoch ebenso wichtig ist: die Betreuung vor Ort für Flüchtlingen, die bei uns ankommen und ankommen werden. Gemäss unseren Rücksprachen mit dem Asylkoordinator des Kantons Basel-Landschaft, Herrn Rolf Rossi, werden Wohnungen und Zimmer in Privathaushalten gesucht. Wir gehen davon aus, dass vor allem Frauen mit ihren Kindern kommen und froh sind um ein Zuhause, wo sie zur Ruhe kommen und bleiben können, bis sich die Situation in ihrer Heimat beruhigt hat.
Daher suchen wir Unterkünfte in Privathaushalten bei Menschen, die bereit sind, auch Hilfestellungen zu geben für die Neuankommenden, sie auf Ämter zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, hier bei uns Fuss fassen zu können.
Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie ein oder mehrere Zimmer oder gar eine Wohnung anbieten können. Wir werden Ihre Kontaktdaten gerne der Koordinationsstelle für Asyl weiterleiten, die sich bei Ihnen melden wird, sobald Ihr Angebot gebraucht wird.
Sie erreichen uns jeweils telefonisch von Dienstag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 und 13.30 bis 16.00 unter folgender Nummer: 061 925 17 01 oder unter folgender E-Mailadresse:
Bitte hinterlassen Sie uns hier Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer sowie Angaben zu Ihrem Raumangebot. Herzlichen Dank

Verena Gauthier Furrer
Fachverantwortliche Diakonie der Röm. kath. Landeskirche BL