Aktuelle Neuigkeiten / Mitteilungen

Letzte Änderung: 24.10.2020

Maskenpflicht

Wie wir alle wissen, hat sich die Coronalage wieder verschärft und die 2. Welle ist da.

Es gilt bis auf weiteres eine Maskenpflicht (für alle ab 12 Jahren) in allen Gottesdiensten und auch im gesamten Pfarreiheim. Die Masken heben den Mindestabstand von 1,5 Meter nicht auf. Der Gesang in den Gottesdiensten wird wieder reduziert. Tauffeiern und Abdankungen können weiterhin durchgeführt werden.

Im Pfarreiheim darf die Maske nur während des Essens und Trinkens an einem Sitzplatz abgezogen werden. Bitte das Pfarreiheim immer nur mit Maske betreten. Verschiedene Angebote und Veranstaltungen mussten leider bereits wieder abgesagt werden.

Wir werden sehen, wie sich die Lage entwickelt. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage: Schutzkonzept zur Feier von Gottesdiensten

Tragen wir füreinander Sorge und bitten wir um Gottes Beistand.

Bernhard Engeler, Gemeindeleiter

Letzte Änderung: 22.10.2020

Firmkurs 2021 Elternabend

Am Donnerstag, 29. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarreiheim informieren wir die Eltern der Jugendlichen der 8. Klassen über den Firmkurs.

Letzte Änderung: 15.10.2020

Kleinkindergottesdienst

Alle Kinder sind am Sonntag, 25. Oktober um 11.00 Uhr im Pfarreiheim zusammen mit Eltern oder einer anderen Bezugsperson zum Kindergottesdienst eingeladen. Es freuen sich Carmela Engeler und Team

Letzte Änderung: 15.10.2020

K4 – Verzeihen – aber nicht vergessen…

Verzeihen ist ein langer Weg, ein langer Prozess, - doch dieser ist so befreiend, denn Verletzungen können zu Verbitterungen führen. Und diese seien wie eine Krankheit. Und dieses Krankheitsbild soll demnächst sogar im Krankheitskatalog der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Anpassungsstörung, «posttraumatische Verbitterungsstörung» aufgelistet werden.

Im ersten Teil unserer Diskussionsrunde besprachen wir die ersten Schritte zum Verzeihen – jetzt begeben wir uns auf den zweiten Teil. Einsteigen ist immer möglich! So laden wir Sie herzlich zu einem weiteren spannenden Diskussionsabend am Dienstag, 27. Oktober 2020 um 20.00 im Pfarreiheim ein.

Kath. Frauenverein

Letzte Änderung: 15.10.2020

Morgengebet in der Kirche

Das nächste Morgengebet findet am Mittwoch, 28. Oktober 2019, um 6.15 Uhr bis 6.45 Uhr statt.

Letzte Änderung: 15.10.2020

Erstkommunionvorbereitung

Die Kinder, welche das dritte Schuljahr besuchen, haben am Weissen Sonntag (Sonntag nach Ostern), 11. April 2021 die Möglichkeit, zum ersten Mal die Kommunion zu empfangen. Vorbereitet auf dieses Kommunionfest werden die Kinder im Religionsunterricht und in mehreren voreucharistischen Feiern ausserhalb der Schulzeit. Die Eltern sind zu vorbereitenden Anlässen eingeladen. Der erste Elternabend findet am Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 20.00 Uhr im Pfarreiheim statt.

Letzte Änderung: 15.10.2020

Hochzeit von Nicole und Pascal Ryf-Stocker

Hochzeit von Nicole und Pascal Ryf-Stocker Liebe Nicole und lieber Pascal, im Namen der Pfarrei Oberwil gratuliere ich euch ganz herzlich zu eurer Hochzeit. Ihr habt euch am 28. August das Ja-Wort gegeben und damit den Bund fürs Leben geschlossen. Mögen Glaube, Hoffnung und Liebe euch stets begleiten. Mit segensreichen Grüssen und besten Wünschen für eure gemeinsame Zukunft.

Bernhard Engeler, Gemeindeleiter

Letzte Änderung: 15.10.2020

Offene Stelle – Pfarreisekretariat 50%

Unsere Pfarreisekretärin Annelies Enz wird im kommenden Jahr in Pension gehen. Aus diesem Grund suchen wir auf den 1. Januar 2021 eine geeignete Person für das Pfarreisekretariat. Bitte beachten Sie das Stelleninserat auf unserer Homepage. Interessierte Personen können sich bei unserer Personalverantwortlichen des Kirchenrates Andrea Brunner per Mail bewerben: .

Wir suchen im Idealfall eine Person, die neben den fachlichen Fähigkeiten auch mit unserer Pfarrei und dem christlichen Glauben verbunden ist.

Bernhard Engeler, Diakon

Letzte Änderung: 05.10.2020

Firmkurs 2020 – Wir sagen Ja zur Kirche!

Gruppenfoto Firmung 2020

Ja, wir stehen zur Kirche. Ja, wir glauben. Ja, es ist gut, dass wir getauft worden sind. Das haben am 25. September 22 Jugendliche bekannt, die sich entschieden haben, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Wir freuen uns mit ihnen:

Mate Becskei, Chiara Brodbeck, Bentje Brunner, Roberto Di Matteo, Eliana Engeler, Adam Gergely, Gian-David Haeni, Louisa Hofer, Matteo Elia Incognito, Colin Kern, Philipp Lippuner, Noël López, Ruben Lupoli, Valentin Meier, Fabrice Piller, Jay Reinhard, Aurelia Rahel Schnider, Yasmin Späti, Anja Steiger, Manuel Tarköy, Jelka Ueberschlag, Chiara Zehnder

Seit dem Herbst letzten Jahres haben sich die angehenden Erwachsenen auf diesen Weg gemacht und wurden von einem Firmteam begleitet. Die Jugendlichen haben gelernt, was es heißt, heutzutage Ja zur Kirche zu sagen und haben sich intensiv mit kontroversen Themen auseinandergesetzt. Gerade in einer Zeit wie heute ist dies wichtiger als je zuvor, da das Thema Glaube zum Tabu geworden ist. Man spricht selten mit Freunden oder mit der Familie über spezifische und persönliche Glaubensthemen und hält sich in Gesprächen diesbezüglich eher zurück. Von daher freut es uns umso mehr, dass diese Jugendlichen den Mut gefunden haben, den Firmweg zu beschreiten und nun das Sakrament empfangen haben. Herzlichen Glückwunsch!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Generalvikar Markus Thürig für die eindrücklichen Predigtworte und die Spendung des Firmsakramentes.

Das Firmteam

Firmung 2020 - Fotogalerie

Letzte Änderung: 26.09.2020

Jublatag mit dem Blauring Oberwil

Jublatag mit dem Blauring Oberwil 2020Letzten Samstag fand im Blauring Oberwil der Jublatag statt. Der Jublatag ist ein Tag an dem Jublas aus der ganzen Schweiz interessierte Kinder, Jugendliche und Familien zu sich einladen, um die Jubla-welt zu erkunden. Ju und Bla haben uns besucht, um uns zu testen, ob wir eine würdige Schar sind. Dazu haben wir einen Postenlauf absolviert, bei dem die Mädchen des Blauring Oberwils alle Jubla Grundsätze gelernt und praktisch angewendet haben. Beim Grundsatz «Kreativ sein» haben die Kinder ein Spiel kreativ angepasst. Der «Glauben leben» hat mit den Kindern Papierhände gebastelt. Bei «Natur erleben» haben wir Kresseköpfe gebastelt. Wir haben beim «Mitbestimmen» Ideen für das alljährliche Jahresessen gesammelt. Und beim «Zusammensein» wurden am Lagerfeuer Marshmallows grilliert und Lieder gesungen. Schliesslich haben Ju und Bla den Blauring Oberwil mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Bis bald, Blauring, Blauring, Peace und Bliemli, Oberwil!

Letzte Änderung: 12.09.2020

Schutzkonzept zur Feier von Gottesdiensten Stand 24. Juni 2020

Gottesdienst Livestream

Zu den Gottesdiensten

Wir freuen uns, dass wieder öffentliche Gottesdienste möglich sein werden. Die Schweizerische Bischofskonferenz hat ein Schutzkonzept erlassen, welches wir in unserer Pfarrei umsetzen.

Wichtig ist vor allem die Abstandsregel von neu 1,5 m einhalten!

Vor dem Gottesdienst

Wir bitte Sie, frühzeitig zum Gottesdienst zu kommen. Die Anzahl der Teilnehmenden an einem Gottesdienst ist in unserer Kirche auf 100 beschränkt.

An den Wochenende werden wieder drei Gottesdienste gefeiert. Wir bitten Sie, sich auf diese zu verteilen. Der Einlass muss einzeln erfolgen (ausser Familien und Paare). Wir bitten Sie, den Kirchenraum von vorne her aufzufüllen. Die Gläubigen reinigen sich beim Eingang die Hände mit Desinfektionsmittel und nehmen an den gekennzeichneten Orten (kleine Herzen) Platz. Von der Pfarrei beauftragte Personen helfen beim Einweisen.

Familien und Menschen, die im gleichen Haushalt leben, werden nicht getrennt und können in den beiden Seitenschiffen Platz nehmen.

Während des Gottesdienstes

Der Austausch des Friedensgrusses per Handschlag wird durch ein Lächeln/Zunicken ersetzt.

Der Dialog «Der Leib Christi» - «Amen» wird vor dem Kommuniongang gemeinsam gesprochen. Die Austeilung der Kommunion erfolgt still und unter Beachtung der Hygienevorschriften.

Auf dem Fussboden sind deutlich sichtbare Klebebänder angebrachten, die den vorgeschriebenen Mindestabstand und die Richtung beim Kommuniongang kennzeichnen. Die Kommunion wird vorne und beim Eingang ausgeteilt. Die erste und die hinterste Reihe beginnen jeweils vom linken Seitengang her.

Für die Kollekte stehen beim Ausgang zwei Körbe bereit.

Nach dem Gottesdienst

Die Gläubigen verlassen das Gotteshaus unter Einhaltung der Abstandsregeln. Beim Eingang der Kirche sind Gruppenansammlungen zu vermeiden. Von der Pfarrei beauftragte Personen helfen bei der Einhaltung des Schutzkonzeptes.

Auf die gemeinsame Feier des Gottesdienstes freuen wir uns und danken Ihnen für die Einhaltung der Schutzmassnahmen.

Sie sind herzlich willkommen!