Aktuelle Neuigkeiten / Mitteilungen

Letzte Änderung: 13.06.2019

Firmung

Pfingsten - FirmungEine Woche nachdem unsere Kirche das Pfingstfest gefeiert und damit die Ausgiessung des Heiligen Geistes erfahren hat, begehen wir das Firmfest. In der Firmung erbitten wir den Heiligen Geist für unsere Firmlinge. Mögen sie Mut und Stärke für ihr Leben erfahren. Mögen sie spüren, dass sie geliebt und getragen sind von Gott, der uns durch seine Liebe im Heiligen Geist bestärken will. Diese Stärkung für das Erwachsenenalter ist enorm wichtig und soll ein Ausdruck des Glaubens der Jugendlichen sein. Mit grosser Freude dürfen folgende Jugendliche in unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung empfangen: Jonas Engeler, Chiara Di Matteo, Wladislaw Belotti, Loic Beerstecher, Loris Kleiber, Alexander Holland, Aurora Rondone, Lia Calo, Tim Lachenmeier, Florian Niederhauser, Anna Hofer, Enya Dreier, Alina Degen, Samuel Degen, Celia Mühlegg, Julia Somm, Domenico Severino, Taina Serra, Amelie Stoller.

Wir begrüssen ganz herzlich Domherr René Hügin, der den jungen Menschen dieses Heilige Sakrament spenden wird. Der Fimgottesdienst ist am Samstag, 15. Juni und beginnt bereits um 17 Uhr. Dadurch fällt der Vorabendgottesdienst aus. Anschliessend sind alle zu einem feinen Apéro eingeladen.

B. Engeler, Gemeindeleiter

Letzte Änderung: 05.06.2019

Kleinkindergottesdienst mit anschliessendem Grill

Alle Kinder sind am Sonntag, 16. Juni um 11.00 Uhr im Pfarreiheim zusammen mit Eltern oder einer anderen Bezugsperson zum Kindergottesdienst eingeladen. Weil es bereits der letzte Kindergottesdienst vor den Sommerferien ist, gibt es die Möglichkeit anschliessend gemeinsam zu essen. Der Grill steht bereit, wir bitten einfach die Familien das gewünschte Essen selber mitzubringen. Es gibt eine Teilete. Herzlich laden ein Carmela Engeler, und Silvana Incognito.

Letzte Änderung: 05.06.2019

Dankwallfahrt der Erstkommunikanten nach Mariastein

Die bunte Schar trifft sich am Mittwoch, 19. Juni um 13.15 Uhr bei der Tramstation in Oberwil. Mit dem Tram geht es nach Flüh, dann geht es per Fuss weiter nach Mariastein, wo in der Gnadenkapelle ein Gottesdienst gefeiert wird. Nach einem stärkenden z’Vieri im Kurhotel Kreuz kehren alle um ca. 18.00 Uhr nach Oberwil zurück.

Letzte Änderung: 05.06.2019

Fronleichnam

Wir feiern die Heilige Messe am Hauptaltar am Donnerstag, 20. Juni um 09.15 Uhr.

Letzte Änderung: 05.06.2019

Patrozinium

Am 221./23. Juni feiern wir das Fest unserer Kirchenpatrone St. Peter und Paul. Um unsere Pfarreigemeinschaft zu pflegen und zu fördern, laden wir Sie sehr herzlich zu einem Apéro nach den Gottesdiensten ein.

Letzte Änderung: 05.06.2019

Zopf- und Kuchenverkauf

Am Patrozinium verkaufen die Mi-nistranten und Ministrantinnen nach jedem Gottesdienst Zopf und Kuchen. Den Erlös werden sie für die Ministrantenreise gut gebrauchen können.

Letzte Änderung: 30.05.2019

Kreuzeinweihung auf dem Friedhof Rüti

Kreuzeinweihung auf dem Friedhof Rüti
Foto Jonas Engeler

Am Sonntag, 26. Mai um 12.30 Uhr trafen sich einige kunstinteressierte, aber auch gläubige Menschen beim Friedhof Rüti zur Einweihung der bronzenen Skulptur <Jesus am Kreuz mit Maria Magdalena> des Bildhauers und Künstlers Othmar von Arx. Eröffnet wurde die Feier vom Gemeinderat Karl Schenk, der über den längeren Weg berichtete, den das Kunstwerk bis zu seinem jetzigen Standort gegangen ist. Der Präsident der Kulturkommission Thomas Schmid drückte seine grosse Freude aus, dass Oberwil nun über ein Kunstwerk der besonderen Art reicher ist. Othmar von Arx ist in seinem 100. Lebensjahr im März dieses Jahres verstorben. Sein Sohn Kon-stantin von Arx erzählte aus seinem Leben und wie sein Vater unter anderem 5 Jahre bei der Schweizergarde in Rom gedient habe. Von daher komme auch die christliche Grundlage für die Idee dieser besonderen Kreuzesdarstellung. Die Geigenspielerin Soko Yoshida umrahmt mit ihrem beeindruckenden Geigenspiel diese Würdigung.

Diakon Bernhard Engeler zeigte anhand zweier Bibeltexte aus dem Johannesevangelium die ausserordentliche Bedeutung von Maria Magdalena auf. Das Kreuz zeigt eine Verbindung von Karfreitag und Ostersonntag. Maria Magdalena ist Jesus bis unter das Kreuz nachgefolgt. Am Ostersonntag begegnet sie Christus und wird zur ersten Zeugin der Auferstehung. Dem Künstler ist es auf geniale Weise gelungen, den Tod Jesu am Kreuz und seine Auferstehung zu einer dynamischen Einheit zu formen. Man könnte diese Kreuzesdarstellung auch als <Tanz der Auferstehung> deuten.

Der Friedhof ist ein Ort, an dem wir unsere Liebsten zu Grabe tragen müssen. Es ist aber auch ein Ort unserer Hoffnung und unseres Glaubens an die Auferstehung. Die Kreuzskulptur gibt diesem Urvertrauen in den Schöpfer allen Lebens eine Gestalt. Wer den Weg vom Grab eines Menschen zurück ins alltägliche Leben geht, möge doch einen Moment vor diesem Kreuz innehalten und diese Dynamik und Lebendigkeit spüren, die von dieser christlichen Darstellung ausgeht.

Bernhard Engeler, Diakon