Busse


Kreuz

Wir Menschen machen immer wieder die Erfahrung, dass wir schuldig werden, an den Mitmenschen, an uns selber und vor Gott.

Wir gehen falsche Wege und denken nur an uns selber. Das Sakrament der Busse ist ein Zeichen dafür, dass Umkehr und Versöhnung möglich sind. Gott schenkt uns seine Vergebung. Er will uns immer wieder einen neuen Anfang ermöglichen. Dies ist ein grossartiges Geschenk.

Es gibt verschiedene Formen dieser Versöhnungsfeiern:

Das persönliche Beichtgespräch

Sie können sich jederzeit bei einem Priester zu einem persönlichen Gespräch anmelden.
Die Kinder führen wir zum Beginn des 3. Schuljahres, nach einer intensiven Vorbereitung im 2. Schuljahr zum ersten Mal zur Beichte.

Die Bussfeier

Jeweils vor dem Weihnachts- und vor dem Osterfest haben Sie, Erwachsene und Jugendliche, die Möglichkeit an einer Bussfeier teilzunehmen. Als Gemeinschaft stehen wir vor Gott, besinnen uns auf unsere Schuld und dürfen zusammen das Wort der Vergebung vernehmen.
Den Kindern bieten wir jeweils vor Weihnachten eine solche Feier der gemeinsamen Versöhnung an.